13/11/2009
Infected & Boogee Basement present DJ HELL
Postgarage

Boogee Basement presents in Cooperation with Infected

"A Root Down Special" feat. DJ HELL - 13/11/2009

 

DJ 

HELL (International Deejay Gigolo Records, München)


C-Rock (Simple, Freerange, AUS, Frankfurt)


Rainer Trüby (Compost/Freiburg)


Yoshiva, Sinclair & Norman David (Boogee Basement/Graz) 




Bogdo (Houseverbot/Graz)

Allister Mclane (Boogee Basement/Graz), Prinz Albert (Graz)

Cole Black (Graz), EOS (Graz)

 

Visuals: Permanent Unit (www.permanent-unit.com)


 &

             OchoReSotto (www.ochoresotto.com)

Der Vorzeige-Gigolo elektronischer Tanzmusik Helmut Geier alias DJ Hell hat gerade das Album seines Lebens gemacht. „Teufelswerk“ ist eine Tour de force durch die Ästhetik von Kraftwerk und Can, über Techno bis hin zum heutigen Electro und Minimal. In DJ Hells Raumschiff bedient unter anderem Peter Kruder die Pulte mit den bunten Knöpfen und niemand geringerer als Roxy Music-Sänger Bryan Ferry oder P. Diddy sind ebenfalls on board. Wirft man ein Auge auf Hells DJ Qualitäten, so ist dieser seit jeher ein Phänomen: Neben Sven Väth und Monika Kruse wird er jährlich immer wieder in die deutschen DJ-Top-Drei gewählt. Die Abwechslung im Mixing war dabei von je her sein Anspruch. Wo sonst nur strenge „4 to the floor“ Beats ihren Weg in das DJ Set finden, herrscht bei DJ Hell vorurteilsfreier Ekletizismus: Italo-Disco, Wave, Hip Hop, Industrial, Acid House oder Techno. Es gibt nichts was DJ Hell in seiner Höllenküche nicht kunstvoll zusammenbrauen könnte. Sympathy for the Devil!

Die Motorcitysoul-Hälfte Christian Rindermann aka C-Rock gilt seit den 90ern als einer der Köpfe der deutschen House-Bewegung. Da bleibt der Erfolg natürlich nicht lange aus. Der Platten-Aufleger, Produzent & Labelbetreiber ist weltweit in den bekanntesten Clubs vertreten und hosted so ganz nebenbei die „Our House“-Nights in Sven Väths Cocoon Club, wo er als Resident DJ neben Größen wie Jimpster, Shur-I-Kann oder Kiko Navarro werkt und mit pumpendem House & Techno immer wieder Abende der Extraklasse gestaltet.

Der Freiburger Globetrotter Rainer Trüby ist unisono als Selector und Mixmeister weithin bekannt. Er beindruckt immer wieder mit seinen vielschichtigen Sets aus Future Jazz, House & Fusion Sounds. Wenn er nicht gerade als DJ um die Welt fliegt, findet man ihn hinter den Plattenspielern bei seiner eigenen "Root Down"-Sessions in Waldsee in der Nähe seiner Heimatstadt Freiburg.




Postgarage 1st & 2nd floor


Beginn: 22:00


Eintritt: 14.- für Inhaber der K & Ö PlusCARD 9.-

Limitierte Tickets erhältlich nur im Rahmen der Eröffnung des neuen Infected Store von Kastner & Öhler in der  Sackstrasse 13, 8010 Graz

POSTGARAGE
Dreihackengasse 42, 8020 Graz